..und dann wäre da noch die Sache mit den Basics

0 Kommentare

..der farbenfrohe Herbst steht mitten in unserer Tür, also höchste Zeit die Kleiderschranktüren aufzureißen und herbstliche Stimmung zwischen die Bügel wehen zu lassen.

Im Herbst lauern die schönsten Schals und Mützen wieder auf uns, weswegen ich persönlich im Herbst zu Basics neige und diese mit den Eyecatchern aufpimpe.

Während ich gerade meinen Tee schlürfe, um die letzten Erkältungssympthome in die Sackgasse zu weisen, muss ich darüber nachdenken, dass Schlauchschals letztes Jahr der absolute Brüller im Herbst waren. Ob die wohl wieder kommen ? Oder was uns generell dieses Jahr modetechnisch erwarten wird ? Jedenfalls hatten diese Schals wie oben beschrieben diesen „Eyecatcher“ effect, schwarze Hose, weißes Shirt, dein Lieblingsschal und fertig war das herbstliche Outfit! Auch Beanies waren im letzten Jahr sehr beliebt! Meine Sammlung hat sich von 6 auf ganze 13 erweitert! Sie sind einfach nicht mehr wegzudenken für mich.

Oder das zwiegespaltene Thema mit den Rollkragen Pullovern! Wie hat euch der „wiederkommende Trend“ gefallen ? Und was sind eure Must Haves für diesen Winter ? Bei der Mode von Sieh-an! konnte ich schon den ersten Turtle-Neck sehen! Bin jedoch weiterhin hin und hergerissen. Als Basic ist es für den Herbst optimal, denn er hält fürchterlich schön warm! Bei den Rollis fand ich immer ganz nett, dass man Halsschmuck optimal tragen konnte, so wurde die Kette besonders hervorgehoben, was dem Outfit wieder eine ganz andere Note verleihen kann.

Ich für meinen Geschmack werde mich wahrscheinlich an dicken fetten Schals, Beanies und Kaputzenpullis erfreuen dieses Jahr! Wie sieht es bei euch aus ?

Weitere Empfehlungen für Dich!

Über Jule

Sunny Hope - 22 years - Germany - fashion addicted - tattoos and bodymodifications lover - writing - meeting new people - always happy and enjoying life ⚓ if you have any questions, don't be afraid to ask! :) Contact me: hello@feuer-fangen.com "do what ever you want, be free"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.